Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

SG OASF/Barweiler

- Abteilung Fußball -

SG Gönnersdorf/Waldorf II - SG OASF/Barweiler I  1:2 (1:2)

OASF/Barweiler weiterhin in der Erfolgsspur

Erneut mit 3 Punkten im Gepäck konnten die Gäste am späten Freitagabend die Heimreise aus Waldorf antreten. Bereits in der 4. Spielminute traf Martin Emmerichs für seine Farben mit einem strammen 25 Meter Schuss zum 0:1. Nach einer halben Stunde Spielzeit konnte die Bezirksligareserve der Kombinierten aus Gönnersdorf und Waldorf jedoch den Ausgleichstreffer erzielen. In der 35. Minute traf Sebastian Sesterheim nur das Gönnersdorfer Torgebälk. Andreas Wassong machte es in der 40. Minute besser, als er nach einer schönen Kombination mit Ralf Weber zum Halbzeitstand von 1:2 einlochen konnte. In der zweiten Halbzeit verlagerte Gönnersdorf das Spiel vermehrt in die Hälfte der Gäste, ohne sich jedoch in der verbleibenden Spielzeit zwingende Torgelegenheiten zu erarbeiten. OASF/Barweiler war nur noch sporadisch durch den agilen Wassong gefährlich, dessen Weitschüsse jedoch allesamt nicht den Weg in das Tor der Gastgeber fanden. So kam es letztendlich nach 90 Spielminuten zu einem dreifachen Punktgewinn, der getrost  unter der Rubrik Arbeitssieg verbucht werden konnte. 4 Siege in Folge mit insgesamt 12:2 Toren konnten die Schützlinge von Trainerfuchs Walter Porz in den Meisterschaftsspielen der vergangenen Wochen einfahren. Zwischendurch gewann die Mannschaft auch noch überraschend das Pokalspiel gegen den Grafschafter SV mit 4:1.

Halbfinale im Kreispokalwettbewerb

Im Halbfinale des Pokalwettbewerbs trifft die Mannschaft am Ostersamstag, den 23. April um 17.00 Uhr in Antweiler in einem Nachbarschaftsduell auf die SG Herresbach/Baar. Gegen den A-Ligisten soll erstmals in der Vereinsgeschichte der Einzug in das Pokalfinale der A- und B-Klassen realisiert werden. Man kann jedoch davon ausgehen, dass die Spieler von Trainer Thomas Augel aller Voraussicht nach die gleiche Zielsetzung haben werden. Fußballfeinschmecker sollten sich diesen Termin schon einmal rot im Kalender anstreichen.

 

SG OASF/Barweiler II – SG Nachtsheim/Weiler/Luxem/Boos II  3:1 (2:1)

Verdienter Heimsieg gegen Tabellensechsten

Trainer Andreas Kittel war beruflich verhindert. Der etatmäßige Libero Timo Porz fungierte daher an der Außenlinie als Chefcoach. Diesmal konnte die 2. Mannschaft annähernd in Bestbesetzung antreten. Spielerisch und kämpferisch war eine starke Leistungssteigerung zur Vorwoche zu erkennen. In der 10. Spielminute wurde Spielmacher Christian Jax in Höhe der Mittellinie gefoult. Libero David Schneider brachte seine Farben mit einem direkt verwandelten Freistoss aus gut 35 Metern in Führung. Der Druck auf die gegnerische Abwehr wurde von Minute zu Minute höher. Nach schönem Solo erzielte Christian Jax mit einem trockenen Schuss in die linke Torwartecke den Treffer zum 2:0. Dennis Brandt nach toller Einzelleistung in 25. Minute sowie Max Niggemann in der 29. Minute scheiterten am Gästetorwart. Eine Unachtsamkeit in der Abwehr bescherte den Gästen in der 37. Minute dann den Anschlusstreffer. Nach einem Freistoss ließ man den Gästestürmern zu viel Platz im Strafraum. Torhüter Andy Marx war anschließend chancenlos. In der Halbzeit kam der Alte-Herren Spieler Uwe Kolbig für Mittelstürmer Michael Friedrichs zum Einsatz. Immer wieder angetrieben durch Christian Jax sowie die Pfeilschnellen Außenspieler Dennis Brandt und Max Niggemann erspielte sich die Mannschaft Chance um Chance. In der 62. Minute wäre es fast mit dem nächsten Treffer soweit gewesen. Doch leider erkannte der gute Schiedsrichter Thomas Lethert das Tor von Kolbig wegen Abseits nicht an. Nach schöner Kombination mit Niggemann erzielte Kolbig in der 72. Spielminute dann doch noch den vielumjubelten Treffer zum Endstand von 3:1.

Fazit: Durch eine engagierte und disziplinierte Mannschaftsleistung war man den Gästen überlegen und hatte sich den Sieg dadurch redlich verdient.

Comebacker David Schneider zeigte eine starke Leistung auf der Liberoposition

Vorschau:

SG OASF/Barweiler I – SC Bad/Bodendorf I

Sonntag, den 17.04.2011, 14.30 Uhr in Barweiler

Den Pokalhit vor der Brust kommt es bei der Generalprobe für diese Begegnung zum Duell mit dem Tabellenzweiten aus Bad Bodendorf. Bodendorf hat gegenüber von Spitzenreiter Kempenich/Spessart lediglich das schlechtere Torverhältnis aufzuweisen. Im Hinspiel gelang es den Spielern von Trainer Rainer Bell nur mit allerletztem Einsatz die Punkte im Sinziger Vorort zu behalten.

 

SC Niederzissen II - SG OASF/Barweiler I

Sonntag, den 17.04.2011, 11.00 Uhr in Niederzissen

SG OASF/Barweiler I – SG Herresbach/Baar I

Kreispokalhalbfinale am Ostersamstag, den 23.04.2011, 17.00 Uhr in Antweiler